Aufspürung & Ermittlung  
SPEZIALISIERT 
 

Doppelleben

Verheimlichte Doppelleben lassen sich konsequent aufdecken

Wenn im familiären Bereich Unstimmigkeiten auftreten, die sich schließlich durch akribische Nachforschungen als Doppelleben entpuppen, ist die Überraschung seitens der Angehörigen verständlicherweise meistens groß, wenn auch eher in negativer Hinsicht. Einige Menschen führen über viele Jahre hinweg ein solches Leben, und zwar nicht nur bezüglich einer doppelten Partnerwahl, sondern indem sie darüber hinaus noch weitaus umfangreichere Dimensionen abdecken. Das nähere Umfeld ahnt selten etwas davon. Ahnungslosigkeit und blindes Vertrauen sorgen dafür, dass die Heimlichkeiten sehr lange aufrecht erhalten werden können. 



Scheinidentitäten bieten Spielraum für Heimlichkeiten

Bei der Vertuschung eines Doppellebens gehen die Akteure mitunter äußerst kreativ und fantasievoll vor, sodass deren Handeln nicht oder erst spät auffällt. Hinter dieser Scheinidentität lassen sich neben versteckt gehaltenen (anderen) Partnern natürlich auch komplette Familienstrukturen verstecken. Hierzu gehören eben auch verheimlichte Kinder, Tätigkeiten und Neigungen, die unter Verschluss gehalten werden. Insofern konkrete Verdachtsmomente vorliegen, lassen sich diese gezielt in Augenschein nehmen, um an zusätzliche Informationen zu kommen, die letztlich zur Aufklärung beitragen. 



Aufdeckung von Doppelleben post mortem 

In einigen Fällen werden nahe Angehörige erst Jahre nach dem Tod des Partners hellhörig, weil sie auf allerlei Ungereimtheiten stoßen, die sich im Rahmen aufwändiger Nachforschungen auch noch post mortem aufschlüsseln lassen. Hierfür bedarf es einer sehr genauen Überprüfung vergangener Angaben und Handlungsabläufe, die sich an den zurückliegenden Geschehnissen orientieren. Um diese tatsächlich aufklären zu können, bedarf es einer sorgfältigen und individuell ausgerichteten Vorgehensweise, die dem Zusammensetzen eines Puzzles gleicht. Allerlei Indizien müssen einzeln betrachtet und in einen Kontext gebracht werden. Neben der Überprüfung von Querverbindungen, sind spezielle Hintergrundrecherchen wesentlich, um Klarheit zu erlangen.



Vermisste Aussteiger systematisch aufspüren

Wenn ein unerkanntes Doppelleben schließlich in einen Vermisstenfall mündet, haben wir es oftmals mit sogenannten Aussteigern zu tun, die irgendwann den Entschluss fassen, eines der geführten Leben nun aufzugeben. Durch die entsprechende Klassifizierung lassen sich nachfolgend essenzielle Informationen finden, die zum einen Aufschluss über das zurückliegende, doppelt geführte Leben, zum anderen über den aktuellen Aufenthaltsort geben. Für die nahen Angehörigen ist die Gewissheit über das Schicksal des Vermissten ebenso wichtig wie die Kenntnis über das geführte Doppelleben.  

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
LinkedIn